Der Verein

Elbkinder Diashow ansehen hier klicken

Aus der Vereinssatzung: “Der Zweck des Vereins besteht in der Förderung von Kunst und Kultur insbesondere in der musischen Förderung von Kindern und Jugendlichen an der Elbe/Labe. Der Verein fördert, koordiniert und organisiert die musische Begegnung der Kinder und Jugendlichen aus der Region mit dem Ziel, dass sich die Jugend am Fluss aktiv mit Musik und anderen Künsten beschäftigt und Gemeinsamkeit über regionale, kulturelle und Ländergrenzen hinweg erfährt.”

Unser Elbkinderland ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Unzählige Freundschaften sind zwischen Chorkindern an der Elbe entstanden. Anlass hierfür waren zahlreiche Chorbegegnungen und Konzerte von Tschechien bis Schleswig-Holstein. Wir sind froh und stolz, dass dies ausschließlich mit ehrenamtlicher Tätigkeit möglich ist!

Falls Sie uns unterstützen möchten oder bei uns Mitglied werden wollen, können Sie unter Kontakt weitere Informationen finden

einheitspreis 2005

Der einheitspreis wurde zum 4. Mal von der “Bundeszentrale für politische Bildung” aus Berlin ausgelobt. Nähere Informationen zum einheitspreis auch unter www.einheitspreis.de.

Aus der Urkunde: Flüsse hatten schon immer etwas Trennendes, aber auch viel Verbindendes. Das Projekt “Elbkinderland e.V.” wurde besonders deshalb mit dem einheitspreis 2005 in der Kategorie Jugend ausgezeichnet, weil es so kreativ das einmal Trennende des großen Flusses Elbe überwunden hat. So konnte dieses Projekt viele Kinder zusammenführen, jene Generation, die einmal in Zukunft die Einheit unseres Landes zu gestalten und fortzuentwickeln haben wird. Musik ist das verbindende Element, das inzwischen so viele junge und alte Menschen von beiden Seiten des Flusses zusammengebracht hat. Der einheitspreis 2005 will dazu beitragen, dass dieses Projekt auch in Zukunft das Elbkinderland gestalten kann.

Die Ortsschilder: Man kann sehen, wo das Elbkinderland liegt!

Der Elbkinderland e.V. zeichnet besonders Elbkinder-freundliche Städte und Gemeinden aus! Sie können neben ihren Ortsschildern die Zugehörigkeit zum Elbkinderland dokumentieren.

Als erste Gemeinde durfte Hetlingen am 17. Mai 2008 das „Elbkinderland-Schild“ am Ortseingang aufstellen. Neben Rolf Zuckowski sieht man auf dem Foto die fröhliche Bürgermeisterin Barbara Ostmeier.

Weiter ging es in Sasel. Zusammen mit den Alsterfröschen und der Bezirks-„Bürgermeisterin“ von Hamburg-Wandsbek, Frau Schröder-Piller, wurde dort 2010 ein Schild aufgestellt.

2011 folgte Elster mit vier großen Schildern. An einem sonnigen Tag wurde symbolisch eines der vier Schilder vom Bürgermeister Peter Müller und Rolf Zuckowski enthüllt. Gesanglich wurden Sie dabei von vielen Mädchen und Jungen aus Elster unterstützt.

Am 11. Oktober 2014 kamen Kinder der Elbkinderschule Blankenese über die Elbe nach Buxtehude, um gemeinsam mit den Buxtehuder Stieglitzen, Rolf Zuckowski und der Ersten Stadträtin Katja Oldenburg-Schmidt das Elbkinderlandschild im Buxtehuder Hafen zu enthüllen.
Nach der Enthüllung gab es ein Konzert am Kulturforum. Anschließend wurden alle zu einem kleinen Imbiss ins Kulturforum eingeladen, bevor sie gemeinsam Buxtehude entdeckten.

23.Mai 15 Einen Workshop in Lauenburg und Bleckede nutzten viele Elbkinder um in Bleckede ein neues Elbkinderlandschild aufzustellen.

16.September 15 Trotzt Nieselwetter machten sich die Buxtehuder Stieglitze auf den Weg über die Elbe.
Gemeinsam mit ihren Freunden den Blankenäschen von der Elbkinder Grundschule Blankenese wurde ein neues Elbkinderlandschild beim Anleger Op´n Bulln vor dem Restaurant Ahrberg enthüllt.

2.Oktober 2015 Bei schönstem Wetter wurde mit viel Gesang das erste Elbkinderschild in Tschechien/Podebrady enthüllt.

4.Juni 2016 Vor ziemlich genau 6 Jahren fand beim Mückenwirt in Magdeburg das Abschlusskonzert der Elbtour 2010 statt.
Daher war es der geeignete Zeitpunkt und Ort, in Magdeburg ein Elbkinderlandschild aufzustellen.
Zahlreiche Gäste lauschten vorher einem gelungenden Konzert.

14.Oktober 2016 Mit jeweils einem kleinen Konzert wurde ein Elbkinderlandschild an der Elbkinder Grundschule und an der Gorch-Fock Grundschule enthüllt. Bei den Konzerten durften natürlich die Schullieder nicht fehlen. Bei der Elbkinder Grundschule wurde lautstark die Schulfassung von Elbkinder gesungen und die Gorch_Fock-Schule gab „Meine Schule hat keine Segel“ zum Besten.

  • Ortsschilder in Hetlingen, Sasel, Elster, Buxtehude, Bleckede, Blankenese, Podebrady CZ,Magdeburg, Blankenese

    Elbkinder im ZDF

    lesen Sie mehr auf Nachrichten aus dem Elbkinderland